Hospiz Foto: D. Ende / DRK
Palliative-Care-TeamPalliative-Care-Team

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Pflege und Betreuung
  3. Palliative-Care-Team

Palliative Care Team

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“ (Cicely Saunders 1918 - 2005, Begründerin der Hospizbewegung) 

Ansprechpartnerin

Frau 
Susanne Siegwart
Pflegerische Teamleitung

Tel. 0561 72904 -140

Fax 0561 72904 - 149
PCT(at)DRK-Kassel.de

Königstor 24
34117 Kassel

In Würde Abschied nehmen

Sterben und Abschied nehmen gehören zum Lebensalltag dazu. Mit unserem ambulanten Palliativ-Care-Team bieten wir Begleitung und Behandlung von schwer kranken Menschen zu Hause - in vertrauter Umgebung

Die Betreuung, Begleitung und medizinische Versorgung erfolgt durch unser multiprofessionelles Team bestehend aus Ärztinnen und Ärzten verschiedener Fachrichtungen mit der Zusatzqualifikation Palliativmedizin sowie den Pflegefachkräften mit einer Zusatzausbildung in Palliative Care.

Das Palliative-Care-Team setzt sich dafür ein, dass die Patienten die ihnen verbleibende Zeit so aktiv und schmerzfrei wie möglich gestalten können. 

Wer kann das Palliative-Care-Team in Anspruch nehmen?

Menschen in der letzten Lebensphase, die an einer unheilbaren Krankheit leiden, deren Heilung ausgeschlossen ist und die eine Begleitung und Behandlung im gewohnten häuslichen Umfeld wünschen.

Für Sie am Telefon

Frau
Saskia Sauerwald
Medizinische Fachangestellte

Tel. 0561 72904 -140
PCT@DRK-Kassel.de

Wer trägt die Kosten für einen Aufenthalt?

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung. Der betreuende Arzt - Hausarzt oder Facharzt- stellt dazu eine Verordnung aus.

Wo kann ich mehr erfahren?

Für weitere Auskünfte und Beratungen sind wir gerne für Sie da.
Sie erreichen uns zu folgenden Zeiten:

Montag - Donnerstag   9-12 und 13-15 Uhr
Freitag9-12 Uhr

 

 

Die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen

Das Kasseler Palliative-Care-Team setzt sich für die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland ein. Weil jeder Mensch ein Recht auf ein Sterben unter würdigen Bedingungen hat, formuliert die Charta in 5 Leitsätzen Aufgaben und Ziele der palliativen Betreuung von schwerstkranken und sterbenden Menschen. Die Anforderungen an die Versorgungsstrukturen und die Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte sind Ziele und Inhalte der Charta genauso, wie die kontinuierliche Einbindung neuer Erkenntnisse in den Versorgungsalltag.

Mit der Unterzeichnung der Charta setzten wir uns für die Verbesserung der Situation schwerstkranker und sterbender Menschen, ihrer Familien und der ihnen Nahestehenden ein. 
Weitere Informationen zu den Inhalten und Zielen der Charta unter https://www.charta-zur-betreuung-sterbender.de/