Palliative-Care-Team-Königstor_9.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Pflege und Betreuung
  3. Palliative-Care-Team

Für mehr Lebensqualität bei unheilbarer Krankheit

Menschen, die unheilbar erkrankt sind und unter Beschwerden durch ihre Erkrankung leiden, versorgt das Palliative-Care-Team Königstor professionell in ihrem Zuhause. ÄrztInnen und Pflegekräfte unterstützen Sie dabei, bis zuletzt in ihrer vertrauten Umgebung bleiben zu können.

  • Wann sind wir für Sie da?

    Viele unserer Patienten leiden an einer Krebserkrankung – aber bei Weitem nicht alle. Zu unserem Alltag gehört die Betreuung von Patienten mit neurologischen und internistischen Erkrankungen ebenso wie die Versorgung von Demenzkranken. Im Zweifel sprechen Sie uns gerne an!

  • Wer kann sich an uns wenden?
    • Patienten
    • Angehörige
    • ÄrztInnen
    • Ambulante Dienste
  • Wofür steht SAPV/PCT
    pezialisierten
    mbulanten
    alliativ
    ersorgung
    P alliative
    are
    eam

    Unsere Leistungen werden vollständig von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Auch die privaten Krankenkassen übernehmen in der Regel die Kosten – bitte informieren Sie sich ggf. bei Ihrer Versicherung.

  • Die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen

    Das Palliative-Care-Team Königstor setzt sich für die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland ein. Weil jeder Mensch ein Recht auf ein Sterben unter würdigen Bedingungen hat, formuliert die Charta in 5 Leitsätzen Aufgaben und Ziele der palliativen Betreuung von schwerstkranken und sterbenden Menschen. Die Anforderungen an die Versorgungsstrukturen und die Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte sind Ziele und Inhalte der Charta genauso, wie die kontinuierliche Einbindung neuer Erkenntnisse in den Versorgungsalltag. Mit der Unterzeichnung der Charta setzten wir uns für die Verbesserung der Situation schwerstkranker und sterbender Menschen, ihrer Familien und der ihnen Nahestehenden ein. Weitere Informationen zu den Inhalten und Zielen der Charta unter https://www.charta-zur-betreuung-sterbender.de/ 

Einfühlungsvermögen und Professionalität

Wir sind ein Team aus Pflegekräften und ÄrztInnen mit einer speziellen Weiterbildung in der palliativmedizinischen Versorgung. Unsere MitarbeiterInnen verfügen über mehrjährige Erfahrung in der Behandlung und Begleitung von schwerkranken Menschen.

  • Unser Team
  • Wie wir arbeiten

    Während eines ersten Hausbesuches durch eine Pflegekraft und einen Arzt unseres Teams lernen wir unsere Patienten und ihr Umfeld kennen. Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan und besprechen, welche Dinge darüber hinaus von Nöten sind.

    Sobald Sie in unsere Versorgung aufgenommen wurden, stehen wir über regelmäßige Telefonate und Hausbesuche mit Ihnen und Ihren engen Bezugspersonen in Kontakt. Sollten akute Probleme auftreten, sind wir 24 Stunden über unsere Notfall-Nummer für Sie erreichbar.

    Wir sehen es als unsere Hauptaufgabe an, Sie in Ihrer vertrauten Umgebung medizinisch und menschlich optimal zu unterstützen um Ihnen einen Verbleib in Ihrem Zuhause zu ermöglichen – unabhängig davon, ob Sie in Ihrem Haus, einer Pflegeeinrichtung oder im Hospiz leben.

    Unsere Versorgung schließt auch erneute Krankenhausaufenthalte nicht aus – wir richten uns dabei ganz nach Ihren Wünschen.

    Grundsätzlich gilt: Im Zweifel früh kennenlernen! Wir freuen uns, wenn Sie uns frühzeitig kontaktieren, d.h. auch dann, wenn keine schwerwiegenden Probleme durch Ihre palliative Situation bestehen! Sollten wir im Rahmen des ersten Treffens gemeinsam feststellen, dass Sie (noch) keine engmaschige Begleitung unsererseits benötigen, beraten wir Sie zunächst hinsichtlich unserer Arbeit. Dann kennen wir uns bereits und sind gemeinsam gewappnet für Zeiten mit mehr Unterstützungsbedarf.

    Unsere besonderen Angebote für Sie

    Klangmassage

    Schwere Erkrankungen können durch körperliche Beschwerden oder auch durch Ängste zu Verspannungen führen. Die Klänge und Schwingungen der Klangschalen in Verbindung mit einer Massage schaffen eine Möglichkeit zur Entspannung. Hierdurch wird eine ausgleichende, harmonisierende Wirkung erzielt und das Wohlbefinden unserer PatientInnen gesteigert. Bei Bedarf steht Ihnen unserer Mitarbeiterin Frau Licht für Auskunft und Durchführung zur Seite.

    Aromapflege

    Zur Linderung von Beschwerden und zur Steigerung des Wohlbefindens können ätherische Öle gezielt eingesetzt werden. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

    Sprachen
    • Deutsch
    • Englisch
    • Türkisch
    • Russisch
  • Stimmen aus dem Team

    Birgit Unger

    "Wenn es gelingt, dem Wunsch des Patienten und den Angehörigen zu entsprechen und das Versterben im Kreise der Familie professionell zu begleiten, empfinde ich persönlich eine hohe Zufriedenheit. Die große Herausforderung auf diesem Weg ist, die Patienten und ihre Angehörigen so zu nehmen wie sie sind mit all ihren Ängsten, Nöten, Fragen und Hoffnungen. All den Raum und Zeit zu geben, Vertrauen aufbauen zu können. Genau dieses macht die Arbeit in unserem Team so wertvoll für mich."

    Dr. med. Christian Krieg-Hartig

    „Ich wünsche mir, dass unsere Patienten in der letzten Lebensphase ein Heimspiel haben. Dass sie sich als der Mensch, der sie sind, selbstbestimmt und abgesichert in ihren eigenen vier Wänden aufgehoben und getragen fühlen.“

    • Anke Licht

      Seit 12 Jahren arbeitet Sie in der ambulanten Palliativversorgung. Das Abschiednehmen gehört zu ihrem Alltag. Doch ein solcher Alltag ist nicht nur belastend, sondern auch reich an positiven Momenten.
      Weiterlesen

So können wir PatientInnen in unsere Versorgung aufnehmen

Im Vorfeld benötigen wir einige Informationen von den behandelnden Ärzten sowie ein Verordnungsformular. Lesen Sie hier, welche Schritte wichtig sind.

  • Patienten & Angehörige

    Bitte lassen Sie von Ihrem niedergelassenen Haus-/Facharzt eine sog. SAPV-Verordnung (Formular 63 / Ausfüllhilfe) ausstellen und nehmen Sie dann Kontakt zu uns auf. Sollten Sie oder Ihr Angehöriger in einer Klinik stationär behandelt werden, kann auch dort die SAPV-Verordnung ausgestellt werden.

  • Ärzte & Krankenhäuser

    Gemeinsam mit Ihnen möchten wir sicherstellen, dass die Palliativpatienten der Region optimal versorgt sind. Manchmal übersteigt der Bedarf das übliche Maß – eine engmaschige Betreuung, auch in der Nacht oder am Wochenende, ist notwendig. In dieser Situation möchten wir unsere Unterstützung anbieten.

     

    HausärztInnen und niedergelassene FachärztInnen

    Im ersten Schritt benötigen wir eine ausgefüllte Verordnung (Formular 63 / Ausfüllhilfe) und Vorbefunde von Ihnen. Sobald wir Ihren Patienten in die Versorgung aufgenommen haben, erhalten Sie unsere 24h-Rufnummer bzw. die Rufnummer des zuständigen Arztes. So können Sie uns für Rückfragen jederzeit erreichen. Ein Großteil der Medikamente, Hilfs- und Heilmittel kann von der SAPV verordnet werden. Im Allgemeinen gilt, dass die Leistungen der SAPV nicht auf Ihr Budget angerechnet werden.

     

    KrankenhausärztInnen

    Bitte nehmen Sie rechtzeitig Kontakt zu uns auf damit wir die Aufnahme in unsere Versorgung bestmöglich planen können. Vor der Entlassung benötigen wir eine Verordnung (Formular 63 / Ausfüllhilfe) und einen aktuellen Arztbrief von Ihnen.

  • Ambulante Dienste

    Sie behandeln im ambulanten Bereich einen Palliativpatienten, der an Symptomen durch seine Erkrankung leidet und eine umfassende palliativmedizinische Versorgung inkl. Rufdienste für Krisensituationen benötigt? Dann kontaktieren Sie uns gern!

    Grundsätzlich benötigen wir eine SAPV-Verordnung (Formular 63 / Ausfüllhilfe) von einem Haus-/Facharzt um tätig werden zu können.

Das Palliative-Care-Team Königstor informiert sie

Stellenangebote

Vielen Dank für Ihr Interesse – wir stehen für Rückfragen jeglicher Art sehr gern zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie unsere pflegerische Teamleitung Frau Susanne Siegwart unter 0561-72904140. 

ÄRZTE SPEZIALISIERTE AMBULANTE PALLIATIVVERSORGUNG (W/M)
ERFAHRENE PFLEGEFACHKRÄFTE (M/W)

Presse

Die Zeit, die noch bleibt (HNA, 2019)


Kontakt                         

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Kassel-Wolfhagen e.V.
Palliative Care Team Königstor

Königstor 24, 34117 Kassel

Mo bis Do                         FR
9-12 und 13-15 Uhr        9-12 Uhr

Jetzt Spenden!

Tel. 0561 72904-140
Fax 0561 72904-149
PCT@DRK-Kassel.de