Wohlfahrt- und Sozialarbeit des DRK. Foto: A. Zelck / DRKS
Wohlfahrt und SozialarbeitWohlfahrt und Sozialarbeit

Sie befinden sich hier:

  1. Mitwirken
  2. Wo wir Sie brauchen
  3. Wohlfahrt und Sozialarbeit

Wohlfahrts- und Sozialarbeit

Mit ihrem sozialen Engagement helfen die vielen tausend Ehrenamtlichen nicht nur anderen, sie entwickeln sich auch persönlich weiter und prägen das gesellschaftliche Klima in Deutschland, indem sie Verantwortung übernehmen. 

Ansprechpartnerin

Frau
Sylvia Amberge

Tel: 0561 72904 -22
Ehrenamt@DRK-Kassel.de

Königstor 24
34117 Kassel

Einsatzmöglichkeiten in der Sozialen Arbeit:

  • Erste-Hilfe-Ausbilder/in in unserem Lehrkräfteteam,
  • Besuchsdienst für ältere Menschen,
  • Leitung eines Gesprächskreis im Stadtteiltreff Mombach, 
  • Alltagsgegenstände wieder nutzbar machen als Werkstatt-Experte im Repariercafe,
  • Unterstützung bei Problemen mit Computer und Handy in der Computer-Sprechstunde,
  • Unterstützung von Familien nach der Geburt eines Kindes.

Das DRK sucht engagierte Menschen

Das DRK sucht Frauen und Männer in jedem Alter, die

  • etwas Sinnvolles tun möchten,
  • benachteiligten Menschen helfen wollen,
  • Freude daran haben, mit anderen Menschen zusammen zu sein,
  • Lebenssituationen gestalten und verändern möchten,
  • ihre eigenen Interessen, Erfahrungen und Kenntnisse in ein soziales Engagement einbringen möchten oder
  • sich fachlich und persönlich weiterqualifizieren wollen.

    Sie alle heißt das DRK herzlich willkommen.

Ziel des sozialen Ehrenamts im DRK

Das Engagement in der ehrenamtlichen Wohlfahrts- und Sozialarbeit des DRK trägt dazu bei, das Leben hilfebedürftiger Menschen vielfältiger, kontaktreicher und insgesamt froher zu gestalten. Professionelle hauptamtliche Dienste und Angebote dienen der staatlichen Daseinsvorsorge. Sie werden durch ehrenamtliches Engagement sinnvoll ergänzt, nicht aber ersetzt. Die Ehrenamtlichen ermöglichen zusätzliche Kontakte, sie bieten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Die Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit bildet den strukturellen Rahmen des sozialen Engagements im DRK. Ehrenamtliches Engagement ist aber auch ohne DRK-Mitgliedschaft möglich.

Manche Aufgaben erfordern ein kontinuierliches Engagement der Ehrenamtlichen und eine längerfristige Bindung. Es gibt aber auch viele Möglichkeiten, sich an zeitlich begrenzten Projekten oder kurzfristigen Aktionen zu beteiligen.

Das Ehrenamt im DRK wird freiwillig und unentgeltlich ausgeübt. Die Engagierten erhalten aber die Kosten erstattet, die im Zusammenhang mit dem Ehrenamt entstehen.

Hier können Sie für weiterführende Informationen unsere Publikation "Soziales ehrenamtliches Engagement im DRK" herunterladen.