Foto: A. Zelck / DRKS
Rettungsdienst-SchuleRettungsdienst-Schule

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rettungsdienst
  3. Rettungsdienst-Schule

Rettungsdienstschule

Unsere staatlich anerkannte Kasseler Rettungsdienstschule bereitet seit 1994 Auszubildende im Rettungsdienst optimal auf die Anforderungen im Rettungsdienst vor. Seit Gründung der Schule wurden von uns ca. 1698 Rettungssanitäter, 945 Rettungsassistenten, 170 Lehrrettungsassistenten ausgebildet. Und seit der Novellierung der Ausbildung im Rettungsdienst im Jahr 2014 haben bereits 87 Auszubildende nach dreijährige Ausbildung die staatliche Prüfung zum Nofallsanitäter erfolgreich abgelegt. 

Ansprechpartner

Herr 
Frank Kaiser
Schulleiter

Tel. 0561 879710 -400
Kaiser(at)DRK-Kassel.de

Richard-Roosen-Str. 8
34123 Kassel

Aus- und Weiterbildung im Rettungsdienst

Die Deutsches Rotes Kreuz Rettungsdienst Kassel gemeinnützige GmbH ist eine Tochter der DRK-Kreisverbände Kassel-Land e.V. und Kassel-Wolfhagen e.V. und eine der größten Anbieter rettungsdienstlicher Leistungen im Rettungsdienstbereich Kassel. Zu unseren Aufgaben gehören unter anderem die Besetzung der bodengebundenen Rettungsmittel und der Luftrettungsmittel, die Teilnahme am Notarztsystem, die Durchführung des Interhospitaltransfers und die Erfüllung der sonstigen Aufgaben des Krankentransportes und des Rettungsdienstes.

Für die Bewältigung dieser Aufgaben, die hohe Anforderungen an unsere Mitarbeiter stellen, sind wir auf ein motiviertes und auf hohem Niveau ausgebildetes Personal angewiesen. Die Kasseler Rettungsdienstschule verfügt über langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Rettungsdienstfachpersonal.  

Qualifizierte Ausbildung durch erfahrene Lehrkräfte

Unser Ausbildungsteam setzt sich aus Dozentinnen und Dozenten mit einem breit gefächerten Spektrum an Fachqualifikationen zusammen. In die Aus- und Fortbildungsveranstaltungen sind z. B. Dipl.-Medizinpädagogen, Notärzte, Lehrrettungsassistenten, Lehrer, Org.- Leiter, Apotheker, Mitarbeiter der Polizei und der Berufsfeuerwehr Kassel eingebunden. Alle Lehrkräfte verfügen über pädagogische Zusatzqualifikationen und langjährige Unterrichtspraxis.

Modernes Schulgebäude für Auszubildende im Rettungsdienst

Seit Juli 2017 lernen die neuen Auszubildenden im Rettungsdienst im neuen Schulgebäude der staatlich anerkannten Rettungsdienstschule im Kasseler Stadtteil Waldau. Große Schulungsräume und gut ausgestattete Praxisräume schaffen ein gutes Lernumfeld. In Verbindung mit technischem Equipment und modernen Lerntechniken wurde die Ausbildung im Rettungsdienst auf den neusten Stand gehoben. Im September 2017 haben ca. 80 Auszubildende in 3 Jahrgangsstufen ihre dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter im neuen Schulgebäude in Waldau begonnen. Sie werden von 8 Lehrkräften und zahlreichen Honorarkräften auf den Beruf des Notfallsanitäters vorbereitet.

Interesse am Beruf des Notfallsanitäters?

Berufsanfänger, die sich für das Berufsfeld Rettungsdienst interessieren, können sich jetzt bewerben. Neben gesundheitlicher Eignung und körperlicher Fitness sollten die Bewerber mindestens den mittleren Schulabschluss, bzw. Hauptschulabschluss mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung nachweisen können. Das Besondere: Jugendliche können bereits vor dem 18. Lebensjahr mit der Ausbildung beginnen.

 

Die Rettungsdienstschule verfügt über einen separaten Internetauftritt, den Sie mit dem nachstehenden Link erreichen können!

 Hier geht es zur Hildegard Vötterle Schule