Corona_Bühnenbild.jpg
Corona-News aus der RegionCorona-News aus der Region

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse
  3. Corona-News aus der Region

Corona: Chancen und Herausforderungen im Ehrenamt

Die Corona-Pandemie ist das bestimmende Thema in 2020 und hat auch Folgen für das Ehrenamt. Darüber sprechen wir mit Jochen Rühle. Als Kreisbereitschaftsleiter lenkt er seit 2010 die Geschicke der ehrenamtlichen Arbeit im DRK-Kreisverband Kassel-Wolfhagen. Weiterlesen

Luft zum Lernen

Für frische Luft in den Klassenzimmern der Kasseler Rettungsdienstschule sorgen vier mobile Lüftungsanlagen. In Kombination mit den vom RKI empfohlenen Hygieneregeln sichern sie den Ausbildungsbetrieb für zukünftige Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter. Weiterlesen

Keine DRK-Kursangebote bis Anfang Januar 2021

Seit November 2020 gilt der bundeweite Teil-Lockdown, der die rasante Ausbreitung des Coronavirus bremsen soll. Das hat erneut Auswirkungen auf DRK-Angebote. Weiterlesen

Ambulante Pflege: Schutz der Senioren steht an erster Stelle

Besonders Pflegebedürftige gehören zur Risikogruppe und müssen ganz besonders vor einer Infektion mit dem Coronavirus geschützt werden. Weiterlesen

Erste-Hilfe-Ausbildung: Helfen in Coronazeiten

Helfen im Notfall ist eine Selbstverständlichkeit. Was man dafür wissen muss, wird in den Erste-Hilfe-Kursen des Deutschen Roten Kreuzes vermittelt. Doch die Corona-Pandemie verunsichert viele Menschen. Zum Schutz aller Kursteilnehmer arbeitet das Deutsche Rote Kreuz nach den Vorgaben und Handlungshilfen der Berufsgenossenschaften und den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI). Weiterlesen

Schüler schreiben Briefe für Senioren

Schüler und Schülerinnen der Oberstufe schreiben Briefe an Senioren im DRK-Seniorenzentrum Jungfernkopf und zeigen damit, dass man in Zeiten von Kontaktbeschränkungen erfinderisch sein und muss, um miteinander in gutem Kontakt zu bleiben. Weiterlesen

DRK zeigt Flagge – positives Zeichen in Zeiten von Corona

Entlang der Friedrich-Ebert-Straße in Kassel wehen 47 Flaggen. Auf den 2,50 mal 1,50 Meter großen Stoffbahnen sind Schriftzüge und Fotos von Kasseler Unternehmen zu sehen, die auch in der Coronakrise weiterarbeiten. Mit dabei: Das Deutsche Rote Kreuz. Weiterlesen

Kopf hoch, Kassel! – Unterstützung für die ehrenamtliche DRK-Arbeit

Die Stadt Kassel stellt über das Programm "Kopf hoch, Kassel!" Unternehmen, Betrieben, Einrichtungen und Vereinen Soforthilfen zur Verfügung, um das gesellschaftliche Leben und die Wirtschaft nach der Corona-Pandemie wieder anzukurbeln. Eine Förderung, die auch der ehrenamtlichen DRK-Arbeit zugutekommt. Weiterlesen

DRK-Hausnotruf: Mehr Sicherheit in der Coronakrise

Ältere Menschen haben ein erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe, wenn sie sich mit dem Coronavirus infizieren und müssen deshalb bestmöglich geschützt werden. Im Alltag führt das häufig zu sozialer Isolation: kein Besuch von der Familie, kein Kontakt zu Freunden und Nachbarn, keine gemeinsamen Einkäufe und Spaziergänge. Abhilfe schafft hier der DRK-Hausnotruf. Weiterlesen

DRK ruft zur Blutspende auf

Die kürzlich erlassenen Lockerungen nach dem Shutdown sorgen zu ansteigendem Blutbedarf in den Kliniken. Weiterlesen

Seite 1 von 2.