Fahrzeuge & Ausstattung

Rettungswagen bzw. Mehrzweckfahrzeuge

Bei der DRK-Rettungsdienst Kassel gGmbH kommen ausschließlich sogennante Mehrzweckfahrzeuge (MZF) zum Einsatz. Diese Fahrzeuge sind sowohl für den Krankentransport, als auch für den Notfalleinsatz gleichermaßen gut geeignet. Dabei handelt es sich um Rettungswagen (RTW) nach DIN 1789 TypC, die durch einen Tragestuhl ergänzt werden.

Aus- und Aufbau

Der Kofferaufbau hat sich im jahrelangen Einsatz in unserer Firma bewährt und glänzt durch hervorragende ergonomische Eigenschaften. Der Auf- und Ausbau wird durch die Firma System-Strobel durchgeführt. In langer Kooperation hat der DRK-Rettungsdienst Kassel mit der Firma System-Strobel sukzessive ein innovatives Auf- und Ausbaukonzept verwirklicht, dass die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wiederspiegelt. Durch die stetige Optimierung ergeben sich sinnvolle Arbeitsabläufe, die einen typischen Einsatzablauf unseres Rettungsdienstbereiches widerspiegeln und eine sichere Unterbringung der im Rettungsdienstbereich Kassel mitgeführten medizinischen Gerätschaften und der Ausstattung gewährleisten.

Fahrgestell

Für das Grundfahrzeug verwenden wir einen Mercedes-Benz des Typ Sprinter 318 CDI. Diese Fahrzeuge bestechen durch ihre Laufruhe, Leistung und durch das sehr sanft schaltende Automatikgetrieb, das Patient und Personal schont.

Ausstattung
  • EKG/Defi-Einheit (Corpuls C3)
  • Beatmungsgerät (Oxylog 1000)
  • Perfusor (Braun Compact)
  • Zwei Notfallrucksäcke (Pax Wasserkuppe)
  • Zwei elektrische Absaugpumpen (Weinmann Accuvac Rescue)
  • Notfallmedikamente
  • medizinisches Verbrauchsmaterial
  • 4000 Liter Sauerstoff
  • Schaufeltrage (Ferno)
  • Spineboard (Laerdal BaXstrap)