Katastrophenschutz

Das DRK Kassel-Wolfhagen stellt je einen Sanitätszug und je einen Betreuungszug im Bereich der Stadt Kassel und auf dem Gebiet des Altkreises Wolfhagen.

Sanitätszug:

Ein Sanitätszug ist eine Einheit nach hessischem Katastrophenschutzplan, der eine Sollstärke von 25 Helfern hat und doppelt besetzt wird. Kernstück der Ausstattung sind der Arztgruppekraftwagen als (nicht mehr zeitgemäßer) Gerätewagen Sanitätsdienst sowie theoretisch drei 4-Tragen-Krankentransportwagen sowie zwei Rettungswagen (K-Schutz). Die reale Besetzung entspricht dem jedoch nicht.

  • Der Sanitätszug in Kassel wird durch die Bereitschaft West besetzt.
  • Der Sanitätszug im Gebiet Wolfhagen wird durch verschiedene Bereitschaften besetzt.

Betreuungszug:

Ein Betreuungszug besteht aus 29 Helfern doppelt besetzt. Die Einheit unterteilt sich in eine Betreuungsschnelleinsatzgruppe mit einer Gruppe Soziale Betreuung und Technik&Sicherheit sowie eine weitere Gruppe bestehend aus einem Verpflegungstrupp, einem zweiten Trupp soziale Betreuung und einem Unterkunftstrupp.

  • Der Betreuungszug in Kassel wird durch die Bereitschaft Nord besetzt.
  • Der Betreuungszug im Gebiet Wolfhagen wird durch verschiedene Bereitschaften besetzt.

Wenn Sie in einer Einheit mitarbeiten möchten oder nähere Informationen erhalten wollen, wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner (siehe entsprechende Seite).

Kontakt

Kreisbereitschaftsleitung
Telefon: 0561 72904-0
Telefax: 0561 72904-49
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Kassel-Wolfhagen e.V.
Königstor 24
34117 Kassel
Telefon: 0561 72904-0
Telefax: 0561 72904-49
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Kassel-Wolfhagen e.V.
Ippinghäuser Straße 2
34466 Wolfhagen
Telefon: 05692 9940-0
Telefax: 05692 9940-309
Herr Stephan Schild
Rotkreuzbeauftragter (RKB)