HausNotruf

Preise und Leistungen

Wir haben für jeden das richtige Angebot!

Sie können bei uns aus dem

  • Grundpaket
  • Service-Plus-Paket

wählen (Details siehe unten).

Unser Aktionsangebot 2017:

Testen Sie unseren Hausnotruf einen Kalendermonat kostenlos.

Grundpaket:

Unser Grundpaket entspricht den Vorgaben der Pflegekassen. Bei Anspruch auf Leistungen durch die Pflegekasse, werden die Kosten komplett von Ihrer Kasse übernommen. Nähere Informationen erhalten Sie im unteren Bereich dieser Seite!

Monatliche Gebühr: € 18,36

Bestehend aus den Basisleistungen:

  • Bereitstellung eines Hausnotrufgerätes
  • Notruffunksender (Funkfinger) als Armband oder Kette
  • kostenlose Mängelbeseitigung bei Defekten des Gerätes
  • Anschluss an unsere DRK-Hausnotrufzentrale in Kassel, die 24 Std. am Tag besetzt ist und die Hilfemaßnahme - entsprechend dem Ablaufplan, der mit dem Hausnotrufteilnehmer vereinbart - einleitet
  • Programmierung der Hausnotrufgeräte nach entsprechenden Vorgaben des Hausnotrufteilnehmers
  • Einweisung des Hausnotrufteilnehmers sowie seiner Angehörigen in die Technik und das Hilfeleistungssystem des Hausnotrufs
  • Beratung vor Ort, beim Hausnotrufteilnehmer
  • Betrachtung des Umfeldes des Teilnehmers und Durchführung einer Situationsanalyse
  • keine erneute Anschlussgebühr beim Umzug in eine andere Wohnung
  • Vorhaltung unseres 24-Stunden Bereitschaftsdienstes
  • Regelmäßige Wartung und Überprüfung Ihrer bei hinterlegten Daten

Je nach Art der aus dem Notruf resultierenden notwendigen Hilfsmaßnahmen fallen für den Einsatz des DRK-HausNotruf-Bereitschaftsdienstes folgende zusätzliche Gebühren an:

je angefangene Stunde/ Mitarbeiter: € 19,90

zzgl. je gefahrenem Kilometer: € 0,65

Zusätzlich zu Grundpaket buchbar:

  • Schlüsselhinterlegung für monatlich 2,90 €
  • Tagestaste für monatlich 7,00 €

Service-Plus-Paket:

Monatliche Gebühr (inkl. Basisleistungen Grundpaket): € 33,40

Bestehend aus dem Grundpaket, Schlüsselhinterlegung, Tagestaste (auf Wunsch inklusive) und alle Einsätze unseres DRK-Bereitschaftsdienstes bei vertretbaren Nofallsituationen (z. B. Sturz, Türöffnung, vor Ort Kontrolle bei einer abgelaufenen Tagestaste usw.) sind kostenfrei.

Einmalgebühren:

Anschlussgebühr inkl. Anfahrtpauschale: € 38,00

GSM-Hausnotruf (Optional)

Bei der Installation eines GSM-Hausnotrufgerätes berechnen wir Ihnen eine monatliche Pauschale in Höhe von 5,00 €. Diese beinhaltet auch die Telefoneinheiten, welche beim regulären Gebrauch des Hausnotrufgerätes entstehen.

Wohlfühlanruf (Optional)

Wir rufen Sie einmal täglich an und erkundigen uns nach Ihrem Befinden. Erreichen wir Sie nicht, reagierne wir sofort und schicken IHnen usneren Bereitschaftsdienst oder eien Bezugsperson, um nach Ihrem Befinden zu schauen.

Für den Wohlfühlanruf berechnen wir monatlich 10,- €/ bei einem Anruf täglich.

Nachlässe

DRK-Mitglieder und Mitglieder des VDK erhalten einen Nachlass in Höhe von 5 %.

Kostenübernahme durch die Pflegekasse oder das Sozialamt:

Bei vorhandenem Pflegegrad kann ein Antrag auf Zahlung des Grundpaketes durch die Pflegeversicherung oder das Sozialamt gestellt werden. Wenn Sie sich für das Service- oder Service-Plus-Paket entschieden haben, wird die Übernahme der Pflegekasse auf die Gebühren angerechnet. Sie müssen dann lediglich die Differenz bezahlen. Unsere Mitarbeiter sind Ihnen bei der Beantragung gern behilflich.

Die Pflegekasse übernimmt bei vollem Leistungsanspruch eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von € 10,49 und eine monatliche Gebühr in Höhe von € 18,36. Die Gebühren werden bei gesetzlich Versicherten nach der positiven Übernahmeerklärung durch die Pflegekasse direkt von uns mit dieser abgerechnet.

Gebühren für Zubehör:

Funkrauchmelder/ mtl.

€ 5,00

Fallsensor/ Sturzmelder mtl.

€ 7,50

Ambiact Stromsensor http://www.oldntec.eu/

€ 5,00

Infrarotbewegunsmelder/ mtl.

€ 5,00

Zweiter Funkhandsender/ mtl.

€ 5,00

Zugschalter Nasszelle/ mtl.

€ 5,00

Funkrepeater zur Reichweitenerhöhung/ mtl.

€ 5,00

Intelligenter Funkhandsender (statt dem regulärem Funksender)/ mtl.

€ 2,00

Schlüsseltresor Key-Safe/ einmalig (im Servicepaket/ Servicepluspaket kostenlos)

€ 30,00

Tiptel DECT-Set mit TAE-Adapter/ einmalig

(simuliert Telefonanschluss in Räumen ohne Telefondose per DECT)

€ 80,00

*Hinweise zur Schlüsselhinterlegung:

Im Notfall sollte gewährleistet sein, dass die Helfer schnell zu Ihnen in die Wohnung gelangen. Daher ist die Schlüsselhinterlegung beim DRK eine sinnvolle Angelegenheit. In der Regel kann so gewährleistet werden, dass wir im Notfall schnell bei Ihnen sind. Die Schlüssel werden in einem Schlüsseltresor gelagert und nur mit einer Nummer versehen. Somit ist ein Missbrauch ausgeschlossen.

In ländlichen Bereichen kann unter Umständen nicht sichergestellt werden, dass im Notfall der Schlüssel vom DRK rechtzeitig zugebracht wird, da ggf. mehrere Leistungserbringer/ Rettungswachen für ein Gebiet zuständig sind. Daher ist es in einigen Fällen sinnvoll, den Schlüssel nicht in einem unserer Schlüsseldepots, sondern in einem Schlüsseltresor bei Ihnen am Haus zu hinterlegen. Über diesen Schlüsseltresor haben die Helfer die Möglichkeit, schnellstmöglich zu Ihnen zu gelangen. Unsere Fachberater stehen Ihnen diesbezüglich gern für Rückfragen zur Verfügung.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Kassel-Wolfhagen e.V.
Königstor 24
34117 Kassel
Herr Alexander Plewa
Sachgebietsleitung HausNotruf / Mobilruf
Telefon: 0561 72904-39
Herr Stefan Lattemann
stellv. Sachgebietsleitung Hausnotruf/ Mobilruf
Telefon: 0561 72904-39
Telefax: 0561 72904-49